Affiliatemarketing-Business mit 0.- EUR Startkapital! So startest du richtig!

Wie du mit 0.- EUR Startkapital Schritt für Schritt dein Affiliatemarketing-Business aufbaust!

Wer kennt das nicht? Man will sich im Onlinegeschäft selbstständig machen, aber was zu 99% immer von einem zuvor verlangt wird, ist eine Vorinvestition in Form einer Kapitalanlage, oder irgendeinem All-in-one-Lösungs-Ratgeber wie man „schnell im Internet reich“ wird. Dabei ist es ganz zu Beginn nicht immer erforderlich, dass man zwingend ein Startkapital benötigt. Natürlich wird man in späterer Folge, wenn es darum geht sein Business zu vergrößern, nicht darum herumkommen, sich nützliche (auch kostenpflichtige) Tools zu besorgen, die einem die Arbeit erleichtern. Oder eben vielleicht auch mal das eine oder andere Weiterbildungs-Seminar gegen Entgelt zu besuchen. Aber vom Prinzip her, benötigt man Dank des „Social Media Zeitalters“ heutzutage nicht zwingend Startkapital um die ersten Umsätze im Affiliatemarketing zu erzielen! In meiner (ich behaupte dies jetzt mal ganz frech) einzigartigen „Schritt für Schritt Anleitung“ für Einsteiger ins Affiliatemarketing-Business erkläre ich dir, was Affiliatemarketing eigentlich ist, bzw was es nicht ist! Ich zeige dir anhand eines konkreten Beispieles die Möglichkeiten für eine Produktbewerbung! Im Grunde genommen, brauchst du als Anfänger in diesem Business nur eines zu machen: Schritt für Schritt meinen Tipps zu folgen und dein erstes Geld zu verdienen! Viel Spaß! 😉

Hinweis: Ich weiß, eine Stunde ist lang. Aber ihr werdet einiges dabei lernen und die investierte Zeit wird auch nicht umsonst sein! 😉

Affiliatemarketing ist das geilste Business der Welt! Hier lernst du von der Picke auf an, worauf es ankommt!

Lerne jetzt vom Wolf wie du sicher und seriös im Internet Geld verdienen kannst:

Erst 17 Jahre und schon Großverdiener!

17jähriger Großverdiener kassiert bis zu fünfstellige Monatsbeträge!

Eigentlich wollte ich mich mit Felix zuletzt in Hamburg treffen, aber unsere Terminkalender waren einfach zu voll. Deshalb habe ich ihn zum Skypeinterview geladen! In diesem erzählt er uns einiges über seinen Erfolg und wie er es zum jüngsten, erfolgreichen Internet Marketer Deutschlands gebracht hat! Felix ist streng genommen noch nicht einmal im geschäftsfähigen Alter und hat dennoch bereits jetzt zumindest für die nächsten Jahre als Großverdiener ausgesorgt!

Mit Felix`Partnerprogramm SOFORT GELD VERDIENEN: http://goo.gl/YQoxKt

Die unfassbare Karriere von Felix, steht exemplarisch für die Möglichkeiten, die jeder Mensch im Affiliatemarketing hat! Was wir von Felix dabei lernen können und was das eigentliche Geheimnis seines Erfolges ist, erfährt ihr in meinem Interview!

Schüler wird zum Großverdiener und kassiert 9756.- pro Monat! Affiliatemarketing zum nachmachen!

Venus Berlin – Der Wolf im Reich der Pornostars

20 Jahre Venus Berlin – Der Wolf war eingeladen!

So, meine Damen und Herren. Jetzt wirds gleich politisch unkorrekt! (Keine Angst, natürlich bleibt alles „jugendfrei“!) Jedenfalls habe ich mich dazu hinreissen lassen, zum ersten Mal in meinem Leben die legendäre Venus Berlin Messe zu besuchen. Und das aus gutem Grund, denn sowohl die Eintrittskarte für die Messe, als auch das Dabeisein bei der Award-Gala wurden mir gesponsert. Und da sagt man natürlich nicht „Nein“,wenn man so einem legendären Event zumindest einmal im Leben beiwohnen möchte.

An dieser Stelle also herzlichen Dank an meine Venus Berlin Karten-Sponsoren von VX-Cash sowie Cashdorado!


Grundsätzlich muss man sagen, dass die Venus heute natürlich nicht mehr dieselbe Messe ist, wie vor etwa 10 Jahren. Damals war das Areal noch ca. 8-10 Mal so groß und man brauchte gute zwei Stunden um von einer Ecke in die Andere zu gelangen! Aus heutiger Sicht ist die Messe zwar immer noch groß, aber durchaus überschaubar und vorallem auf den männlichen Endverbraucher zugeschnitten.

Nun könnte man daraus ableiten, dass die gesamte Adultbranche insgesamt an Marktmacht verloren hat, aber das stimmt so nicht ganz.  Es gibt lediglich mehr Verlierer als vorher. Die wirklich großen Fische, sind nach wie vor am Markt anzutreffen und erfreuen sich bester Umsätze! Und dort wo es Umsatz gibt, steht selbstverständlich auch „der Wolf“ bereit, um für euch zu recherchieren! 😉

——————————————————————————————————————

Lerne jetzt vom Wolf wie du sicher und seriös im Internet Geld verdienen kannst:

—————————————————————————————————————–

Man mag zur Erwachsenenunterhaltung stehen wie man will, aber die Branche boomt nach wie vor und es gibt natürlich auch einige technologische Neuheiten, mit denen man sich als Webmaster auf jeden Fall auseinandersetzen sollte!

Eine dieser Neuheitenwurde am Stand von „Reality Lovers“ präsentiert: Dort tauchen wir mittels spezieller Brille und eigens produzierten Virtual Reality 3D Videos in die Cybererotik des 21. Jahrhunderts ein.

Hier Reality Lovers testen und in die virtuelle Realität eintauchen! <<<

Wer von dieser Art des Entertainments angetan ist, beziehungsweise daran glaubt, dass es sich monetarisieren lässt, kann sich freilich auch als Partner hier bewerben und damit Geld verdienen. Vorrausgesetzt, man agiert als Webmaster und betreibt Seiten mit männeraffinen Themen.

Weiters waren auf der Venus Berlin aber natürlich auch die bislang bekannten Camcontentfirmen vertreten.

Dazu zählten auch 777Partner (mit Affiliatemanager Stephan, führe ich in meinem Venus Berlin Special Videobeitrag ein kurzes Interview) sowie Big 7, die vorallem für „Frauen die nebenher mit dem chatten und/oder Cam senden Geld verdienen wollen„, bekannt sind. Und natürlich Visit-X, dessen Partnerprogramm VXCash mich ja zur Messe eingeladen hatte.

Eine bekannte (und wahrscheinlich die größte ihrer Art) Firma war übrigens auch dieses Jahr nicht als Aussteller auf der Venus Berlin vertreten: Die Fundorado GmbH hat sich schon vor Jahren aus der Ausstellerszene auf der Venus zurückgezogen und wohnt lediglich als Sponsor bzw Teilnehmer der Award Gala bei. Und genau dort, wurde sie auch dieses Jahr zum ca. 16ten Mal mit einer Goldtrophäe für die „beste Internetseite“ bedacht!

Der Wolf war auch bei diesem Event hautnah dabei und verbrachte den Abend zwischen zwei charmanten Damen: Julia Bischoff, Affiliatemanagerin von Cashdorado sowie Meli Deluxe, Pornosternchen herself und im übrigen an diesem Abend auch noch ausgezeichnet für die beste Amateurdarstellerin. Wir hatten also zwei Trophäen am Tisch und wer das ganze lustige Ereignis sehen möchte, sieht sich am besten das Youtube Video an!

Übrigens waren die Partyexzesse in den insgesamt drei Tagen Venus Berlin, für mich teilweise wirklich Schwerstarbeit. Jeden Abend bis halbvier Uhr morgens abfeiern und am nächsten Tag wieder fit und fröhlich verfügbar sein, hatte ich das letzte Mal mit Mitte 20. Spaß gemacht hat es freilich trotzdem!

Abschließendes Fazit:

Die Venus Berlin stellt als Messe selbst sicher eine große Herausforderung für alle beteiligten Organisatoren dar. Mir persönlich war es zu laut, zu überkommerzialisiert und teilweise auch zu billig. Das hat aber lediglich mit meiner persönlichen Einstellung zu tun und muss nicht unbedingt als Qualitätsmaßstab gesehen werden. Laut Aussagen einiger Partner, ist die Venus Berlin mittlerweile zu einer reinen Endverbraucher-Messe geworden und alleine schon deshalb für Leute wie mich eher uninteressant geworden. Hat wohl auch damit zu tun, dass ich mit Erotik größtenteils andere Dinge verbinde, als das was auf dieser Messe präsentiert wird. Abgesehen davon, dass ich meine Adult-Partnerfirmen an einer einzigen Hand abzählen kann. Nichts desto trotz, waren es drei hochspannende Tage und was die Venus Award Gala und alle anderen Abendveranstaltungen angeht, hatten wir alle eine Menge Spaß! Und ihr mit Sicherheit auch mit meinem Youtube-Beitrag! 😉

 

Drei Vergütungsmodelle: Die Qual der Wahl für dich als Affiliate!

Drei Vergütungsmodelle:  Pay per Sale, Pay per Lead oder Lifetime (Revenue share)? Was soll ich als Affiliate wählen?

Was bedeuten diese drei Provisions- bzw Vergütungsmodelle und mit welchen kannst DU als Affiliate bzw Webmaster am meisten Geld verdienen?

Immer wieder gibt es vereinzelt Partnerprogramme, bei denen du die Wahl zwischen den drei Vergütungsmodellen Pay per Sale, Pay per Lead und Lifetime Provision (Revenue Share) hast. Gerade am Anfang, steht man als Affiliate hier oft vor einem großen Fragezeichen. Was sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Vergütungsmodelle? Der Wolf klärt auf!

Das neue Affiliatepanel Imaxcash – 70% Provision und andere harte Fakten.

UPDATE August 2016 : Nach Neuübernahme der Firma und Einführung des neuen Panels auf Imaxcash, gibt es nach meinen eigenen Erfahrungen, sowie auch den Erfahrungen anderer Webmaster, derzeit einige Unklarheiten u.a. bezüglich der konkreten, TATSÄCHLICHEN Provisionshöhe (beworben wird ja mit 70% Provision – „der höchsten am Markt“) und diverser anderer Unregelmäßigkeiten im Panel. Ich kann daher nach aktuellen Stand bis auf weiteres KEINE Empfehlung für eine Bewerbung von Imaxcash Produkten aussprechen! Wenn sich bestimmte Dinge in absehbarer Zeit aufklären, von Seiten der Geschäftsleitung wieder etwas mehr Ehrlichkeit und Transparenz (so wie in guten alten Norbert Zeiten) gegenüber Affiliates zu erkennen ist, werde ich diesen Status gerne wieder abändern und wieder eine Empfehlung aussprechen.

 

Imaxcash – Werde jetzt Spitzenverdiener mit topkonvertierenden Datingprodukten!

Liebe Geschäftspartner, Affiliates und Webmaster! Wie ja viele von euch wissen, hat das Partnerprogramm der Intermax AG Anfang dieses Jahres ihr bisheriges Webmaster-Panel „Love-Money“ gegen „Imaxcash“ gewechselt. Im Zuge dieses Wechsels sind bei vielen von euch einige Fragen aufgetaucht, die ich vor einiger Zeit an Affiliatemanager Kamil Simandl weitergeleitet habe und die dieser nun ausführlich beantwortet hat.

Doch zunächst eine kurze Einführung für jene, die noch nicht vom Partnerprogramm Imaxcash profitieren. Imaxcash ist das Partnerprogramm der in der Schweiz ansässigen Intermax AG. Von der Schweiz aus werden auch die Abrechnungen für alle Webmaster vorgenommen. Der Schwerpunkt, der von Imaxcash zur Verfügung gestellten Produkte, liegt im Bereich Dating, wobei es verschiedenste Seiten und Projekte zu bewerben gibt. Die Werbemittel sind alle FSK16 und somit auch für leidgeplagte deutsche Webmaster jugendschutzkonform geeignet. Gängige bekannte Imaxcash-Produkte sind beispielsweise das aus der TV Werbung bekannte „Sexkontakt“ sowie das Flirtportal „Flirtmax“. Insgesamt handelt es sich hierbei um äußerst gut konvertierende Produkte mit überdurchschnittlich langer Kundenbindung, was sich natürlich auch im Geldbeutel eines Affiliates schnell bemerkbar macht.

All jenen, bei denen es dank Intermax noch nicht in der Kasse klingelt, kann man jedenfalls jetzt schon sagen, dass der Zeitpunkt eines Bewerbungseinstieges noch nie so günstig war wie jetzt. Und das hat nicht nur mit 70% Provision (vom Nettoumsatz) zu tun, sondern auch damit, dass das neue Imaxcash Panel im Vergleich zum alten „Love-Money“ Panel gerade für Neulinge doch um einiges übersichtlicher gestaltet ist. Für mich als seit vielen Jahren etablierter Intermax-Webmaster war das neue Panel natürlich eine große Umstellung und nicht nur mit Vorteilen verbunden. Aber letztendlich gewöhnt man sich an alles und aus heutiger Sicht kann ich wohl sagen, dass die Vorteile des neuen Panels gegenüber dem alten sicherlich überwiegen. Auch wenn einige Dinge zumindest derzeit noch nicht ganz optimal gelöst sind. Aber nun zu den aufgekommenen Fragen rund um das neue Affiliatepanel.

Frage 1: Stimmt es, dass bei Imaxcash ab sofort die Rev Share Provisionen auf 70% erhöht wurden?

Ja, das ist korrekt! Ab sofort beträgt die Provision 70% von der Nettosumme des Kundenumsatzes. Eine starke Steigerung mit der sich Imaxcash auf jeden Fall in die Liste der TOP Partnerprogramme im Datingsektor einreiht.

Frage 2: Wie kann man im neuen Panel zwischen Neukundenumsatz und wiederkehrendem Umsatz (revshare) unterscheiden? Wie erfährt man im neuen Panel wieviele Neukunden man am Tag generiert hat? Offenbar wird beides unter „Conversion“ geführt, man kann dies aber nicht auf den ersten Blick erkennen.

Hiezu schreibt Kamil: Alle User-Aktionen werden unter „Conversion“ geführt. Um die detaillierten Daten zu sehen, musst du in dem Filter eine weitere Dimension – “Event” nutzen. Dann siehst du, wie viele SOI und DOI Registrierungen du generiert hast und auch wie viele User neu bezahlt haben, wie viele Rebills sind und welchen Typ von Mitgliedschaft die Benutzer bezahlt haben. Siehe Screenshot:

Imaxcash

Seit kurzem werden übrigens auch die kompletten ABO Statistiken in einem I Frame angezeigt. Siehe auch die beiden nachfolgenden Screenshots:

Frage 3: Wie kommt man im neuen Imaxcash Panel zu den Benutzernamen/daten der vermittelten User? Per Anfrage?

Kamil: Diese Funktion ist seit letzter Woche im neuen Panel verfügbar. Du findest sie immer in den Offer-Details unter „Special promotools / Send user data“. Siehe Screenshot: 

imaxcash userdaten senden

Klicke einfach den Button und dein Accountmanager aktiviert deine Emailadresse für die Funktion. Die Funktion ist sogar besser als im alten System, weil du hier die Daten nach dem Offer = Land filtern kannst. Im alten System wurden die Userdaten alle zusammen gemischt.

Frage 4: Stimmt es, dass die Affiliateprovision von 10% auf 5 % gesenkt wurde?

Kamil: In der Tat wurde die Affiliateprovision im neuen Imaxcash System auf 5 % gesenkt. Das System kann es momentan nicht anders. Dafür ist ja aber auch die normale Webmasterprovision höher (und die Subwebmasterprovision wird ja von der Webmasterprovision berechnet), deswegen ist der Unterschied im Vergleich zum alten System unterm Strich nicht so hoch.

Frage 5: Wie und wo kann man im neuen System Landingpages aussuchen?

Es sind derzeit leider noch nicht viele Landingpages im neuen Panel online. Es werden regelmäßig neue (laut Intermax ca. drei pro Monat) eingebaut. Die Landingpages sind dann im Offer-Detail (z.B.: affiliates.imaxcash.com/offers/708/viewOffer.html) unter “Special promotools” finden. Siehe Screenshot:

Imaxcash Panel

Frage 6: Finden die Auszahlungen jetzt immer zwei mal im Monat statt und wäre es auch möglich auf einmal pro Monat umzustellen?

Kamil: Die Provisionen werden immer auf Anfrage ausbezahlt. (Hinweis: Gemeint ist der „Request Payment“ Button) Die Abrechnungen werden immer 2 mal im Monat (am 1. und am 15. generiert/ upgedatet). Jeder Webmaster kann dann selber entscheiden, wann er die Auszahlung haben möchte. Beispiel: Am 1.4. wird eine Abrechnung über $1000 generiert. Du klickst aber bis 15.4 nicht den Button, somit wird am 15.4 die Abrechnung automatisch upgedatet (z.B. auf $1500), und du kannst dir somit immer die aktuelle Provision auszahlen lassen. Die Fälligkeit ist hierbei immer 14 Tage. Das ist auch eine große Änderung im Vergleich zum alten System. Wenn du also das Geld am 1.4 anforderst, bekommst du die Provision spätestens am 15.4. Im alten System war es so, dass die Abrechnung erst am Ende des Folgemonates generiert, und in der Woche danach bezahlt wurde. Über die Fälligkeit (14 Tage) haben sich einige Webmaster geärgert, im Endeffekt bekommen Sie das Geld aber 3 Wochen schneller als im alten System.

Frage 7: Die PDF Files der Abrechnungen funktionieren im neuen Panel offenbar nicht wirklich, bzw. lassen sich nicht öffnen!

Kamil: Dieses Problem ist bereits behoben! Der PDF Export funktioniert mittlerweile reibungslos.

Frage 8: Bleibt das System auf Dollar eingestellt, oder wird es irgendwann mal auch EUR geben? Buchhalterisch ist das ziemlich ungünstig für deutsch/österreichische Webmaster..

Kamil: Bei diesem Punkt ist der erste Schritt mittlerweile gemacht! Bereits jetzt kann der Webmaster auswählen, in welcher Währung er die Auszahlung bekommen möchte. Die Anpassung von den Statistiken und Abrechnungen ist derzeit noch in der Planungsphase.

Danke an Kamil für die Beantwortung der Fragen. Ich selbst habe die letzten Tage den Eindruck gewonnen, dass das Imaxcash Panel trotz einiger Schwächen immer handlicher wird. Speziell für ganz neue Webmaster ist es im Vergleich zum alten Panel eine wesentlich übersichtlichere Angelegenheit.

Möchtest du mehr über Imaxcash und andere TOP-Partnerprograme erfahren? Trage dich in meinen Infochannel ein: