Geld verdienen als Affiliate im Internet!

Geld verdienen im Internet: Wieviel Profit kann ich als Affiliate Webmaster machen?

Geld verdienen im Internet kann heutzutage jeder und die wohl beste Methode präsentiere ich Dir hier auf meiner Seite! Affiliate Marketing heißt das Zauberwort! Und um die Frage zu beantworten, wieviel Geld man im Internet als Affiliate verdienen kann: Unbegrenzt viel! 😉 Wobei man bei solchen Antworten freilich immer vorsichtig sein sollte, denn wann immer mir in den vergangenen Jahren diverse Internet Gurus etwas von „Schnell viel Geld verdienen im Internet – am besten über Nacht!“ gepredigt haben, wurde mir relativ schnell der Unterschied zwischen Wunschtraum und beinharter Realität klar.
Nach fünf Jahren Tätigkeit als Affiliate Webmaster im Internet kann ich die Behauptung aber grundsätzlich bestätigen, dass es beim Geld verdienen im Internet tatsächlich keine Grenzen nach oben gibt. Vorallem wenn es um Affiliate Marketing geht..  Ich kann mich noch gut an diverse Begegnungen bei Webmastertreffen erinnern, wo 25 Jährige Knaben mit ihren Porsche – oder Aston Martin Cabrios vorfuhren… Damals dachte ich: „Wie zum Geier machen die das?“ Heute weiß ich halbwegs wie`s geht und genau deshalb kann ich es nicht oft genug wiederholen: Das Geld verdienen als Affiliate Webmaster im Internet ist harte Arbeit und geht nicht über Nacht! Aber auch DU kannst es schaffen und kannst als Affiliate Geld verdienen! Wenn Du diesen Weg einschlagen willst, bin ich gerne bereit dich dabei entsprechend zu unterstützen! 😉 Natürlich gilt dieses Angebot nur für Affiliate Webmaster meines eigenen Netzwerkes! Du bist noch nicht in meinem Netzwerk angemeldet? Kein Problem.  Eine Auswahl der Affiliate Partnerprogramme im Internet über die Du dich bei mir anmelden kannst, findest Du hier: Partnerprogramme mit denen Du im Internet Geld verdienen kannst!

Geld verdienen

Wann beginnst DU zum Geld verdienen?

Wie sieht das nun eigentlich mit den Vergütungsmodellen bei Affiliate Partnerprogrammen aus? Wie wird man als Affiliate Webmaster am Umsatz seiner vermittelten Kunden im Internet beteiligt und kann man wirklich damit im Internet Geld verdienen? Und wenn ja: Wieviel?

Affiliate Webmaster – 1. Geld verdienen mit „pay per signup“

Einige Partnerprogramme bieten die „Pay per Signup“ Vergütung an, dass heißt, man bekommt pro vermittelten, zahlenden Kunden einen Fixbetrag ausbezahlt.
Diese Verdienstmöglichkeit wird übrigens nicht von allen Affiliate Partnerprogrammen angeboten. Als exemplarisches Beispiel für ein Partnerprogramm bei welchem man mit „pay per signup“ Geld verdienen kann, sei hier einmal mehr Cashdorado erwähnt.
Cashdorado bezahlt beim „pay per signup“ Model bei den Produkten Fundorado und Sadorado mindestens 44.- EUR pro Abschluss. Sollte man über 10 Abschlüsse im Monat schaffen, bekommt man rückwirkend pro Abschluss noch mal 7,- EUR extra obendrauf. Das wären gesamt also 51.-EUR pro Abschluss.  Schafft man allerdings über 50 Abschlüsse, gibt es dann ab dem 50igsten Abschluss nochmal 4.- EUR extra, bis hin zu 100 Abschlüssen, ab denen man dann bereits sage und schreibe 75.- EUR pro Abschluss kassiert! Weiters muss speziell bei Cashdorado dann auch noch erwähnt werden, dass dieses Affiliate Partnerprogramm dein verdientes Geld stornofrei auszahlt! Das bedeutet: Sollte ein abgeschlossener Kunde stornieren (was natürlich immer passieren kann) wird dir das gutgeschriebene Geld nicht wieder abgezogen, sondern bleibt bei dir als Webmaster! Das Risiko der Kundenqualität trägt also Cashdorado und nicht der Affiliate Webmaster!

Affiliate Webmaster – 2. Geld verdienen mit „revenue share“

„Revenue Share“ ist ein Modell welches wohl von so ziemlich allen Affiliate Partnerprogrammen angeboten wird. Man ist also am Gewinn den ein Kunde dem Internet Unternehmen bringt prozentuell beteiligt. Die Höhe der prozentuellen Beteiligung ist häufig gestaffelt und beträgt in etwa zwischen 25 und 50% vom Umsatz. Also durchwegs breitgefächert, wobei es sehr auf das einzelne Partnerprogramm ankommt. Bewirbt man beispielsweise das Affiliate Programm „Private Pornos“ von Intermax, ist man mit 25% beteiligt. (So wie übrigens bei den meisten Video on Demand Portalen). Im Datingbereich, kann man deutlich mehr Geld verdienen im Internet. Bei den Intermaxprodukten Sexkontakt und Seitensprung z.b. kann die prozentuelle Beteiligung je nach Umsatzgröße dann von 35% bis zu 40 %, bei speziellen Webmaster-Accounts sogar bis zu 50 % ausmachen. Letzteres ist einerseits Verhandlungssache mit dem Anbieter und im übrigen verständlicherweise nur entsprechend erfolgreichen Affiliate Webmastern vorbehalten. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass „Revenue Share“ nicht nur eine Umsatzbeteiligung sondern auch eine Risikobeteiligung darstellt. Stornos werden hier also generell dem eigenen Guthaben abgezogen, wobei man erfahrungsgemäß sagen kann, das etwa ein knappes Viertel aller Stornos durch Inkasso wieder nachträglich gutgeschrieben werden. Cashdorado setzt bei seinem „rev share“-Modell auf eine Mischung aus Beteiligung und Fixum. Pro Abschluss im „revenue share“ bekommt man (statt der 44.- EUR bei pay per signup) 15.- EUR plus einer Umsatzbeteiligung von 35% auf alle Umsätze, Verlängerungen und Upsells des Users. Meine persönliche Meinung dazu: Wenn die Kundenqualität passt und man über 30 Abschlüsse pro Monat verzeichnet unbedingt „revenue share“ zum Geld verdienen nutzen! Es zahlt sich auf langfristig betrachtet einfach mehr aus und nicht selten kann man damit doppelt so viel Geld verdienen als mit einfachen „pay per sign up“! Gerade bei den Produkten von Cashdorado sei darauf hingewiesen, dass die Haltedauer eines Kunden sehr lang sein kann. Und prinzipiell ist man bei „Revenue Share“ für die gesamte Dauer eines „Userlebens“ an dessen Umsätzen im Internet beteiligt!

Affiliate Webmaster  – 3. Geld verdienen mit „pay per lead“

Eine weitere Verdienstmöglichkeit bei einigen Produkten stellt die „pay per Lead“ Vergütung dar. „Pay per Lead“ bedeutet: Registriert sich der Kunde kostenlos auf der Internet -Seite des von dir beworbenen Partnerprogrammes, bekommt man schon eine Vergütung bezahlt! Die Bezahlung des Webmasters erfolgt also unabhängig von etwaigen Ausgaben des Users. So bekommt man beispielsweise beim Datingprodukt „Lustagenten“ von VXCash 2.- EUR per Lead ausbezahlt. Allerdings ohne das man hinterher noch in irgendeiner Art und Weise daran beteiligt wäre.  Wer also beispielsweise seinen Emailtraffic zum x-ten Mal auswerten möchte, dem bietet sich hiermit letztendlich eine gute Möglichkeit. Auch Cashdorado bietet mit seinen Produkten Camdorado und Nowyoo eine Leadvergütung an. Diese beträgt pro kostenloser Registrierung 1.- EUR. Allerdings ist man bei Cashdorado dann im Nachhinein trotzdem zusätzlich auch noch an den Umsätzen, bzw Coinkäufen der User mit 35% beteiligt und kann hier auch nochmal zusätzlich Geld im Internet verdienen.

Um im Internet Geld zu verdienen solltest Du natürlich auch etwas über die unterschiedlichsten Bewerbungsmethoden wissen, welche ich hier vorstelle: Methoden mit denen DU im Internet Geld verdienen kannst!

Affiliate Webmaster  – Think BIG! Und Du verdienst Geld im Internet!

Zu guter Letzt ein kleiner Tipp für alle angehenden Webmaster: Bleibt immer am Boden und seit realistisch! Aber: Denkt trotzdem groß! Steckt euch realistische Ziele! Wo wollt ihr in 2-3 Jahren stehen? Wieviel Geld wollt ihr im Internet verdienen ? Wollt ihr nur ein paar hundert EURO, oder wollt ihr eine gute fünfstellige Summe monatlich verdienen und Euer Affiliate Geschäft wirklich vorwärtsbringen? Es liegt an Dir! Hier geht es zu den von mir empfohlenen Partnerprogrammen die Du im Internet bewerben solltest: Empfohlene Affiliate Partnerprogramme